Germany Austria Norway Denmark Finland Sweden UK Kostenloser Versand! Auch bei Umtausch und Rückgabe >>

Skip to Main Content »

Search Site

Scala in den Medien

<< Zurück

Scala in den Medien

Im Sommer 2009 nahm John Lewis, eines der exklusivsten und renommiertesten Kaufhäuser Englands, die Anti-Cellulite Shapewear-Produkte von Scala ins Sortiment auf. Mit sofortigem Erfolg: Bereits nach dem ersten Tag waren sämtliche Produkte ausverkauft. Allein in Großbritannien und Skandinavien haben sich bis heute über 300.000 Kunden für Scala Anti-Cellulite Shapewear entschieden. 



"Am Ende des Tests, konnte ich einen klaren Unterschied erkennen und fühlen. Der sichtbare Orangenhauteindruck war geringer geworden und meine Haut fühlte sich glatter an. Ich fühlte auch, dass die Rundungen meiner Hüften geringer und auch mein Gesäss etwas kesser geworden waren. Ein zusätzlicher Seiteneffekt bei den Hosen war, dass sie wie angegossen gepasst haben – ganz wie traditionelle Mieder – sie lassen mich auch in einem figurnahen Kleid schlanker erscheinen." Lesen Sie mehr >>


"Untersuchungen haben gezeigt, dass vier von fünf Frauen, die die Unterwäsche einen Monat lang täglich getragen hatten, um mehrere Zentimetern an der Taille, Hüfte und den Schenkelpartien schlanker geworden waren. Eine deutliche Verminderung der Cellulite konnten auch festgestellt werden … Dieses Produkt hat bei Frauen eine wirkliche Furore erzeugt – Ein Kunde allein, kann für sich selbst soviel wie 10 Produkte kaufen." Lesen Sie mehr >>

"Die Unterwäsche ist diese Woche zum zweiten Mal wieder im Angebot und plötzlich war es die am schnellsten verkaufte Unterwäsche des Kaufhauses unter ihrer 124-jährigen Geschichte … In einer Studie mit 50 Frauen, die die Unterwäsche einen Monat lang täglich getragen hatten, berichteten 82% der Frauen eine signifikante Verminderung der Cellulite und dazu waren sie auch um mehrere Zentimetern an der Taille, Hüfte und den Schenkelpartien schlanker geworden." Lesen Sie mehr >>

"Sobald die Leggings mit der Haut in Kontakt kommt, sondern die Kristalle Strahlen ab, die den Stoffwechsel anregen sollen. Sprich die Fettverbrennung wird angekurbelt und wir können faul vor dem Fernseher liegen, während die Kristalle die Fettverbrennung aktivieren und beschleunigen."

 

"Nach Werbeangaben des Herstellers zufolge, soll die neue Strumpfhose das Wundermittel gegen die Orangenhaut sein. Eingenähte Bio-Kristalle in der Strumpfhose sollen beim Tragen Wärme und somit eine bessere Durchblutung der Beine bewirken. Dadurch soll dann ein schnellerer Abbau von Abfallstoffen und Fett aktiviert werden, was im Endeffekt zu einem Gewichtsverlust führen kann."


"Das Prinzip klingt simpel: Durch eine besondere Beschaffenheit soll der Stoffwechsel der Hautzellen und die Durchblutung angeregt werden. Dafür sollen Bio-Kristalle sorgen, die in den Stoff eingearbeitet werden. Worum es sich bei den kleinen Steinchen handelt, hält der Hersteller streng geheim, doch sie erwärmen die Haut und lösen die Fettzellen, die für die Zellulitis verantwortlich sind, woraufhin diese einfach ausgeschieden werden. Doch keine Angst, nur weil die Kristalle die Haut erwärmen, bedeutet das nicht, dass die Trägerin unter Hitzewallungen leiden muss. Der Wärmeeffekt ist beim Tragen angeblich nicht zu spüren."



Mehr lesen...

Patentierte Technologie mit bio-keramischen Kristallen >>
Positive Ergebnisse bei unabhängiger Studie >>

<< Zurück
 
 

Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.