Germany Austria Norway Denmark Finland Sweden UK Kostenloser Versand! Auch bei Umtausch und Rückgabe >>

Skip to Main Content »

Search Site

So wirkt BIOFIR

  << Zurück

Patentierte Technologie –
die „Basis“ unserer Shapewear



Rechts ist zu sehen, wie der Prozess funktioniert
  1. Die kleinsten Blutgefäße (Kapillaren) werden von den umgebenden vergrößerten Fettzellen zusammengedrückt, was die Durchblutung beeinträchtigt. Die reduzierte Sauerstoffversorgung hat zur Folge, dass weniger neue Zellen produziert und Restprodukte (tote Zellen, Wassereinlagerungen, überschüssige Nährstoffe in Form von Proteinen und Fett) nicht über Blutkreislauf und Lymphsystem abtransportiert werden können. Die Restprodukte zeigen sich als Cellulite, der Körper/die Haut schwillt an.
  2. Die eingewebten bio-keramischen Kristalle geben eine unschädliche Infrarotlicht ab, die die Durchblutung fördert und das Lymphsystem stimuliert.
  3. Die Blut- und Lymphgefäße weiten sich. Der Stoffwechsel und die Sauerstoffversorgung der Zellen werden angeregt, was den Umfang der Fettzellen reduziert. Die Restprodukte können wieder über Blutkreislauf und Lymphsystem abgeführt werden, die Haut wird straffer und gesünder.

 

In das Gewebe integrierte bio-keramische Kristalle
Die bio-keramischen Kristalle sind in die innersten Fäden des Gewebes eingebettet und kommen daher nicht direkt mit der Haut in Kontakt. Aus diesem Grunde lässt auch ihre Wirkung niemals nach, ganz gleich, wie oft Sie Ihre Shapewear tragen oder waschen. Die Kristalle spürt man nicht, der Stoff fühlt sich an wie kräftiger Trikot (das Gewebe scheuert also nicht auf der Haut).


Zur physikalischen Wirkungsweise
Die bio-keramischen Kristalle geben eine unschädliche Infrarotlicht ab, die die Haut stimuliert und Durchblutung, Sauerstoffversorgung und Stoffwechsel fördert – eine Voraussetzung für den Abbau von Cellulite, Fettdepots und Wassereinlagerungen in der Haut. 


Was sind bio-keramische Kristalle?
Schon lange ist bekannt, dass Edelsteine und Kristalle infrarote Licht verschiedener Wellenlängen abgeben. Heute lassen sich Kristalle künstlich herstellen und damit auch für beispielsweise medizinische Zwecke einsetzen. Die Kristalle werden schließlich in das synthetische Garn eingebettet, aus dem wir unseren Stoff weben. 

 

Das in unserer Wäsche verwendete Material ist EU-weit zugelassen und nach dem Oeko-Tex® Standard 100 zertifiziert.


Mehr lesen …

Positive Ergebnisse bei unabhängiger Studie >>
Bilddokumentation: Vor und nach der Testperiode >>

 

<< Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 
 

Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.